Bauernregeln

Wintertag

Heute ist Maria Lichtmess. Was es in der Kirche mit diesem Fest auf sich hat, könnt ihr hier nachlesen.

Mir geht es heute darum, welche Weisheiten die Bauernregeln an diesem Tag bereithalten. Und tja, das sieht nicht gut aus. Auch wenn strahlend blauer Himmel und Sonnenschein für unsere Stimmung bestens sind, verspricht genau diese Wetterlage Nichts Gutes für den Fortgang des Winters und die Ernte im Sommer. Ob die Bauernregeln in diesem Jahr richtig liegen, können wir ja erst in ein paar Monaten wirklich beurteilen:

Gibt´s an Lichtmess Sonnenschein,
wird’s ein spätes Frühjahr sein.

Wenn zu Lichtmess die Sonne glost
gibt´s im Februar viel Schnee und Frost

Wenn’s an Lichtmess stürmt und schneit,
ist der Frühling nicht mehr weit;
ist es aber klar und hell,
kommt der Lenz wohl nicht so schnell.”

Scheint Lichtmess Tag die Sonne klar,
gibt’s Spätfrost und ein furchtbar Jahr.

Ist`s an Lichtmess hell und klar
rechnet man auf kein fruchtbares Jahr

Und dass Sonnenschein an Lichtmess wirklich nichts Gutes zu verheißen hat bringt diese Bauernregel zum Ausdruck:

Lieber soll zu Lichtmess der Wolf im Stalle hausen,

als die Sonne scheinen draußen.

Gefunden habe ich die Bauernregeln hier.

Das könnte Euch auch interessieren:

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr schönes Foto. Jetzt rate ich mal, welche Ecke aufgenommen wurde. Ist es die Ill unterhalb der Dirminger Straße?
    Schöne Grüße aus dem frostigen Schwabenland
    Alfred Gross

  2. @Alwin: ja die habe ich auch gelesen, aber da wir keine Roggengegend sind, betrifft uns das nicht wirklich

    @A.Gross: auch wenn Sie schon länger nicht mehr hier wohnen, die Richtung stimmt. Aufgenommen wurde es an der Ill in der Nähe des Bahnhofs

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>